Bäcker/-in

Freie Ausbildungsstellen finden Sie hier!

Zugangsvoraussetzung:

Nach dem Berufsbildungsgesetz ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben.

Bewerberprofil:

Rechenfertigkeiten, Sorgfalt

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Aufgaben und Tätigkeiten:

Um unterschiedliche Bäckereiprodukte wie Brot, Brötchen, Feinbackwaren aus verschiedenen Teigen und Torten herzustellen, wiegen und messen sie die verschiedenen Zutaten ab, und mischen diese entsprechend nach Rezept zusammen. Sie überwachen die Teigbildungs- und Gärungsvorgänge und beschicken die Öfen. Sie glasieren und garnieren die Produkte, stellen Füllungen, Cremes und spezielles Partykleingebäck her. Darüber hinaus bereiten sie Backwarensnacks und kleine Gerichte zu.

Ausbildungsort:

Die Ausbildung findet im Betrieb und in der Berufsschule statt.

Überwiegend absolvieren Auszubildende ihre Ausbildung in handwerklichen Meisterbetrieben, zum Teil auch in Industriebetrieben der Backindustrie. Dabei arbeiten sie vorwiegend in der Backstube, in großen Betrieben in Fertigungshallen.

Beschulung:

Berufsbildende Schulen III, Ritterplan, in Göttingen (Teilzeitunterricht).

Empfohlene Ausbildungsvergütungen:

  • 1. Ausbildungsjahr: ca. € 470,--
  • 2. Ausbildungsjahr: ca. € 600,--
  • 3. Ausbildungsjahr: ca. € 730,--



Zurück